Später!
Gedanken

Später!

Das mache ich dann mal später! Ja prokrastinieren ist heute in aller Munde, jeder redet darüber und nicht mit positiven Worten. Wir wollen uns doch mit jedem Tag, mit jeder Minute in ein besseres Ich verwandeln und da passt sowas doch gar nicht rein. Ich kannte das Wort lange nicht einmal, bei mir war es eher immer so das schiebe ich mal auf. Wenn du jetzt einen Post über das dumme Aufschieben von Aufgaben und was man gegen die Prokrastination machen kann erwartest, wirst du enttäuscht sein. Doch vielleicht liest du ja doch noch weiter, könnte schon interessant werden.

Später! Ist doch nur ein Wort?

Später! Ist doch nur ein Wort?

Ein Wort, welches ich lange, oft und gerne benutzt habe. Nur mein Leben, meine Haltung und meine Bezugspunkte haben sich verändert. Ja älter und klüger (vermute ich) und so. Und dieses Später! muss eigentlich aus dem Wortschatz verbannt werden. Oft ist es doch nur ein Platzhalter für das interessiert mich nicht, du bist mir nicht wichtig oder das gehört nicht zu meinen Prioritäten. Das ist wie der Satz: Ich habe keine Zeit. Der ist genauso falsch. Man nimmt sich Zeit, Zeit für das wer/was einem wichtig ist. Denn jeder hat gleich viel Zeit und verteilt sie einfach auf die Personen und Dinge die einem wichtig sind. Und wer oder was keine Zeit bekommt, der/das ist eben nicht wichtig genug. Soll eben keinen Platz im Leben einnehmen.

Später! Dann ruf ich dich an!

Später! Dann ruf ich dich an!

Das ist doch nur ein Synonym für so vieles… Da kann ruhig auch stehen: Das mache ich später. Später werde ich mich ändern. Ich sage es später. Darüber denke ich später nach. Das ist wie mit den netten Sinn- und Lebenssprüchen die durchs Netz geistern. Als ob es irgendwas ändern würde, wenn ich irgend so einen Spruch in FaceBook & Co poste oder an meinen Status hefte. Es ändert nichts! Außer du hast es eh schon umgesetzt.

Wir leben doch so, als ob Später! alles besser wird. Es ist wie diese verflixte gute, alte Zeit. Beides sind so geheimnisumwitterte Zeitzonen, die wirklich noch keiner entdeckt hat, aber jeder redet darüber. Das ist irgendwie wie Jugendsex, jeder redet darüber, aber keiner hat ihn bis zu diesem Zeitpunkt erlebt. Und die Wissenden reden nicht darüber. Das war zu meiner Zeit so und wird sich wahrscheinlich nicht geändert haben.

Ich denke später darüber nach, ob ich dich mag. Denn wenn ich diese Ziel, nur dieses eine noch, erreicht habe, dann habe ich endlich Zeit dafür. Nein hast du nicht! Denn dann gibt es wieder etwas, was dich wieder blockiert. Nein es gibt eben kein so berühmtes Später! Es gibt ein Jetzt! und Hier! und Heute! Ja mich schauen Menschen oft sehr schräg und komisch an. Da kommt wenn man sich verabschiedet von mir so ein Satz wie: Danke, dass du mit mir Abendessen warst! oder Danke, dass du mit mir diesen Moment verbracht hast.

Da sehe ich, dass irgendwo eine interessante Band (sagt man das heute noch?) spielt und da werden die Karten Jetzt! gekauft. Denn die spielen ja in der Zukunft und nicht in dieser eigenartigen Zeitzone Später! Da trifft man jemanden und sagt: Wir müssen später mal auf einen Café gehen. Und dann kommt von mir retour: Gehen wir Jetzt! auf einen Café. Denn wir alle kennen die Antwort auf die Frage…

Später! Da wird alles besser sein?

Später! Da wird alles besser sein?

Wir verschieben alles auf später, als wäre Später! besser. Nur eins übersehen wir oder verstehen es vielleicht auch nicht. Später ist der Café kalt und das Bier warm. Und darum trinken wir den Café solange er heiß ist und das Bier solange es kalt ist. Und nicht erst später. Später! wird der Zauber verflogen sein und die Melancholie wird Einzug halten. Darum sagen wir nicht erst später zu einem lieben Menschen: Danke für den wunderschönen Abend. Danke, dass du mir deine Zeit geschenkt hast.

Später! wird nicht alles besser sein, sondern alles wird vergessen sein. Und irgendwann ist aus einem Später! ein Zu Spät! geworden. Dann ist es nicht mehr möglich jemanden zu sagen: Schön das du in meinem Leben bist! Dann ist es einfach zu spät! Der Zauber ist dann verflogen. Dann ist es so spät geworden, dass die Telefonnummer nicht mehr stimmt oder der andere einfach nicht mehr abheben will oder auch nicht mehr kann. Dann ist es vielleicht schon zu spät zu sagen: Pass auf dich auf!

Es wird eben nie besser sein, als in dem Moment in dem du gerade bist. Und das Leben spielt sich eben nicht mehr in der guten, alten Zeit ab und auch nicht Später! Jetzt ist das Leben, jetzt ist der Moment, der ich mit Glück anfüllen soll. Nur jetzt kannst du Glücksmomente erzeugen. Bei dir. Bei einem lieben Menschen. In der Welt. Jetzt!

Später!

Später!

Später werden sich die Dinge geändert haben und das Bier ist warm und schal geworden. Die Band ist nach hause gegangen und die letzten Klänge sind verhallt. Und du wolltest die Band später hören, das Bier mit Freunden später trinken. Du wolltest später mit deiner/deinem FreundIn durch den Regen tanzen. Aber dann ist es eben zu spät geworden.

Unsere Welt ist kompliziert geworden, mit der ganzen Vernetzung und Kommunikation. Und ja ich sitze, mit meiner Art das Leben zu führen, sicher auch nicht nur da und habe immer Zeit für alles. Nein auch bei mir gibt es eben Dinge die nicht sofort gehen. Hey ich würde auch manchmal einfach gerne raus auf den Berg oder ans Meer. Das geht halt wirklich erst später, da müssen wir alle unsere Prioritäten setzen.

Doch Später! wird die Nacht wieder zum Tag geworden sein und der Zauber des Abends und des Moments ist verfolgen und du wirst später nicht anrufen und jemanden sagen: Danke für den wunderbaren Moment! Später ist der Tag zum Abend geworden und du hast wieder nicht angerufen und nur ein paar Minuten deiner Zeit jemanden geschenkt, der dir (wie auch immer) wichtig ist.

Später! wirst du vielleicht da stehen und hättest das tägliche Jammern lieber auf später verschoben. Dann wäre es nämlich nie passiert dieses Jammern, dieses lamentieren über Pipi-Lulu-Probleme. Du wirst dastehen, zurückschauen und sehen, wie es auf einmal später geworden ist.

Dann ist nicht nur der Tag zu Ende, dann ist das Leben zu Ende und all die Dinge kannst du nicht mehr Später! machen und sagen. Darum höre ich jetzt auf zu schreiben, mache mir ein kaltes Bier auf und rufe jemanden an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo