Spare dir die Glücksmomente!
Gedanken

Spare dir die Glücksmomente!

Nein nicht …erspare sie dir… sondern spare die Erinnerung an Glücksmomenten auf.
Und wie soll das gehen, du Digitaler Nomade, du?
Hey ich bin ein Magical Digital Nomad und darum werden wir jetzt auch ein wenig Magie einsetzen.

Nimm dir ein leeres Glas und stelle es auf einen netten Platz, welchen du gut siehst. Und jede Woche schreibst du dir mindestens eine kurze Notiz auf, mit etwas gutem, das dir in dieser Woche passiert ist.
Am nächsten Silvesterabend leerst du das Glas aus und liest dir durch wie schön das vergangene Jahr war. Dann siehst du, was alles positives und angenehmes in den letzten 52 Wochen passiert ist. Denn meistens merkst du dir ja nur die negativen Erlebnisse sehr gut und das positive wird dadurch überdeckt. Mit deinem Sparglas für Glücksmomente, siehst du die positiven Dinge in der Vergangenheit wieder gut.

Update:
Witzig… da surfe ich so durchs Web und sehe, dass Das Glücksmädel, diese Idee schon vor einem Jahr in ähnlicher Form vorgeschlagen hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo