Sind deine Tage ohne Struktur wie bei uns Nomaden?
Wanderlust & Citydust

Sind deine Tage ohne Struktur wie bei uns Nomaden?

Das ist jetzt aber provokant. Gestern habe ich euch ein wenig über die Schattenseiten des Nomadentums erzählt. Ja da sitzen die glitzernden und perfekt gestylten und immer glücklichen InfluencerInnen oder Digitalen Nomaden herum und zeigen uns diese perfekte Welt. Vielleicht mögen das die Jungen ja begeistert glauben und nacheifern. Aber ich bin ein wenig abgeklärter. Ja ich liebe des Art zu leben, doch ich kenne und sehe auch die Schattenseiten, dieser Art zu leben und Arbeiten. Und genau da kommt jetzt der Titel ins Spiel.

Wo ist nur der Tagesablauf?

Du stehst irgendwann auf, kannst arbeiten wo du willst und wann du willst und auch was du willst. Ein perfektes Leben. Heute habe ich keine Lust, also lassen wir es. Das machst du aber sicher nicht lange. Denn irgendwann musst man auch unterwegs irgendwelche Rechnungen bezahlen und Dinge kaufen. Wenn du jetzt natürlich dich im Wald von der Natur ernährst und damit kleidest kein Problem. Ich schätze aber die Annehmlichkeiten der Zivilisation sehr und habe daher auch die eine oder andere Rechnung.

Klar habe ich es leichter, ich bekomme am Ende des Monats brav meinen Gehalt überwiesen. Aber der fällt ja auch nicht meinem Chef aus der Tasche, sondern muss vorher von mir erwirtschaftet werden. Mist! So strukturlos darf mein Tag also nicht werden.

Du bist ein Organisationstalent!

Ja so ist es! Ich muss das sein. Meine Tage muss ich mir selbst organisieren. Ich habe einfach Ziele welche ich mir setze oder mit meinem Team ausmache und die darf ich dann verfolgen und bestenfalls auch erreichen. Also Selbstorganisation ist groß geschrieben. Doch manchmal gibt es diese speziellen Tage. Du hetzt von Termin zu Termin und irgendwie kommt dir alles wie im Nebel und unorganisiert vor. Ja auch das ist eine Schattenseite dieses Lebens. Da helfen mir die berühmten Fünf-Minuten. Ich nehme dir diese Zeit, schaue auf meinen Tag zurück und was noch kommt. Mache mir bewusst wo ich bin und wo ich hin will und schon taucht die Struktur wieder auf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo