Der Magical Digital Nomad liest ein Buch und bespricht es für dich
Bücher

Tanztee | Das neue geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 85 Jahre.

Den ersten Teil habe ich geschenkt bekommen und den zweiten Teil musste ich mir sofort besorgen. Es ist ein Roman im eigentlich Sinn. Mehr ein Bericht (ein Tagebuch) der Tage und des Lebens des Alt-aber-nicht-tot-Clubs. Ich will nicht zu viel verraten, aber ein Buch, dass es wert ist im Regal oder auf dem Kindle zu haben.

Die Eckdaten

Bei den Eckdaten findest du auch ein paar interessant Links, Informationen und auch einen Affiliate-Link zu Amazon, du kannst einfach auf das Titelbild klicken. Das Buch habe ich mir selbst gekauft, gelesen und der Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung und Erfahrung wider.

  • Autor
    Hendrik Groen
  • ISBN
    978-3-492-31322-3
  • Verlag
    Piper
  • Erscheinungsdatum
    3. April 2018
  • Taschenbuch
    480 Seiten
  • Amazon-Link

Kurz & bündig

Eines der Bücher, dass ich in der letzten Zeit nicht aus der Hand legen konnte. Es ist so voll von Humor und Lebensfreude! Ich konnte es eigentlich nie erwarten, wieder weiterlesen zu dürfen. Das Leben der “Alten” im Heim in Amsterdam geht weiter und ist wieder treffend beschrieben. Der trockene Humor bringt zum Lächeln und oft auch zum Lachen. Es gibt auch die traurigen Momente, die in einem Altersheim unweigerlich auftreten. Aber diese sind feinfühlig und gut in das Tagebuch eingebaut und nicht ausgespart worden.

Die Club und die einzelnen Personen wachsen einem direkt ans Herz und man ist ein wenig enttäuscht auf der letzten Seite zu sein. Es ist kurzweilige Unterhaltung. Ja, aber nicht nur es ist auch ein großer Schuss Selbstironie und auch Kritik an der Gesellschaft verpackt. Also ein sehr empfehlenswertes Buch zum Lachen, Mitdenken und Nachdenken.

Der Klappentext

Hendrik Groens zweiter Streich. Der Alt-aber-nicht-tot-Club von Hendrik Groen ist voller Energie: Auch im neuen Jahr soll im Altersheim Amsterdam-Nord nicht über Krankheiten, Beschwerden und den Tod geredet werden. Stattdessen reist der Rebellenclub nach Brügge, diskutiert über die Flüchtlingskrise und besucht zum ersten Mal ein Sushi-Restaurant. All das vermerkt Hendrik in seinem Tagebuch: So herzzerreißend und lustig zugleich, das man diese Rentner nie mehr gehen lassen will!

Der 1. Satz

Mittwoch, 31. Dezember 2014
Laut Statistik hat ein Mann, der an diesem letzten Tag des Jahres fünfundachtzig Jahre alt ist, ein ungefähr achtzigprozentige Chance, auch den 31. Dezember 2015 zu erleben.

Leben mit dem Buch

Wie kam ich mit dem Buch zurecht und wie habe ich es verschlungen gelesen, damit gearbeitet oder mich vielleicht auch durchgequält.

Tanztee | Das neue geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 85 Jahre, Hendrik Groen
Tanztee | Das neue geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 85 Jahre, Hendrik Groen

Zitate

Ein paar wörtliche Auszüge, Sätze und Eindrücke aus dem Buch, welche mir Erinnerung geblieben sind. Oder einfach aufgefallen sind und dir einen Eindruck zum Stil des Buches geben sollen.

Beim Kaffeetrinken sage ich nichts. Ich will nicht dafür verantwortlich sein, dass Panik unter den Bewohnern ausbricht.

Man darf nicht zu viel Zeit damit verschwenden, die Gebrauchsanweisung fürs Leben zu lesen.

Du brauchst nicht mit einem aber das wäre doch nicht nötig gewesen anzukommen du kannst aber gern vorbeikommen um einen zu trinken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo