Sonnenstrahlen jagen
Gedanken

Sonnenstrahlen jagen

Am Wochenende, besser am Sonntag, war seit langer Zeit ein gut er Tag. Warum? Endlich ist die Sonne hinter den Wolken hervorgekommen. Und auf einmal ging es mir um Faktor X besser… Was ist da los?

Nun auch ich merke den bereits langen und teilweise harten Winter. In den Knochen, in Gedanken und auch in der Seele. So schön die zugeschneiten Landschaften und die Ruhe beim Schneefall ist, aber meine innere Zufriedenheit hat schon ziemliche Sprünge bekommen. Und auch der Antrieb ist einfach immer weniger geworden. Ja klar, wir sind alt genug, damit wir trotzdem funktionieren, aber die Freude ist irgendwie dahin.

Her mit dem Vitamin D

Her mit dem Vitamin D

Wäre doch praktisch wenn wir es einfach, wie alle anderen Vitamine, in uns reinschaufeln könnten. Ist aber leider nicht! Denn dieses Vitamin produzieren wir zum größten Teil selber. Und zwar, genau du hast es erraten, mit der Sonnenbestrahlung. Oder besser mit dem enthaltenen UV-B Anteil. Jetzt sitzen wir eh schon die meiste Zeit in irgendwelchen Büros oder Räumen herum und schirmen uns von der Natur ab, doch in der grauen Zeit ist es noch schlimmer. Wir gehen wenn es dunkel ist außer Haus und kommen wieder im Dunkeln nach Hause. Dann ist es kein Wunder, dass wir einfach zu wenig Ds in unserem Körper haben. Ich bin weder Arzt noch sonstwie aus diesem Bereich… Doch irgendwie spüren wir alle hier im Norden, dass es uns nicht so gut geht. Wir können jetzt Vitamin D über Medikamente einnehmen oder ins Solarium gehen oder uns einfach mit eisernen Willen aufrecht halten.

Her mit dem Glück

Her mit dem Glück

Vor ein paar Jahren musste ich aus medizinischen Gründen mal viel raus in die Natur und frische Luft tanken. Besser gesagt war es ein Sonnenstrahlen jagen. Und siehe da, es ging mir besser mit den täglichen “Ausflügen” in die frische Luft. Und genau das habe ich wieder übersehen. Ignorieren wir es im Winter nicht oft alle? Es ist einfach so kalt, nass, unangenehm, … zum rausgehen. Ich spürte schon länger, dass ich irgendwie nicht so ganz leistungsfähig bin, dass ich nicht so rund laufe. Und Sonntag hat es dann ein wenig wieder gerichtet.

Ich bin keiner der auf den Feierabend, den Freitag, den Urlaub, die Pension wartet. Nein meine Arbeit macht mir Spaß und auch mein Wochenende macht mich glücklich. Aber wenn ich ein paar Sonnenstrahlen erjagen kann, ja dann… Dann geht es mir gleich besser. Ich fühle mich einfach besser, glücklicher und ausgeglichener. Es kommen neue Ideen und der Antrieb um Dinge anzupacken springt wieder an. Wie geht es euch so wenn ihr nach wochenlanger, grauer Zeit wieder ein paar Sonnenstrahlen erhascht?

Damit kann ich nur eines sagen:
Sobald sich nur ein Sonnenstrahl zeigt… Lasst alles liegen und stehen, geht raus und seid glücklich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo