WordPress mit PlugIns erweitern und verbessern
WordPress & Co

Gutenberg ist tot, es lebe Gutenberg

Na so schlimm ist es ja nicht. Aber wir Blogger und besonders die mit WordPress arbeiten, sind schon ziemlich fixiert auf dieses Wort. Ja der neue Editor hat den Namen des altehrwürdigen Buchdruckers erhalten. Und mit der neuen Version 5 von WordPress ist er auch bei uns angekommen.

Aber wie es manchmal so ist… liebgewordenes will man nicht gehen lassen oder vielleicht verträgt sich dein neuer Editor auch nicht mit deinem alten Theme. Also wie wirst du den lieben Herrn Gutenberg jetzt wieder los?

Der Classic Editor ist der Retter in der Not

Mit diesem Plugin  kannst du beide Editoren parallel verwenden, den alten klassischen und den neuen eleganten. Dazu gehst du in die Einstellungen im Adminbereich, natürlich erst nachdem du das Plugin installiert und deaktiviert hast, und setzt die entsprechende Option bei Schreiben.

Jetzt hast du einen neuen Link bei den Posts um mit dem klassischen Editor zu arbeiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo