9 Tricks für mehr Regenbogen in deinem Leben
Gedanken

9 Tricks für mehr Regenbogen in deinem Leben

Jeder hat Tage, an denen sich der Regenbogen versteckt und das Einhorn keinen Glitzer mehr verstreut. An diesen Tagen verziehen sich die Wolken gar nicht und deine Laune ist einfach im Keller und mies. Bevor du jetzt alle tötest (zumindest nur in Gedanken), zeige ich dir eine paar Tricks, mit denen ich wieder ein wenig Regenbogen in mein Leben hauche.

Musik an – Welt raus

Musik rein - Welt raus

Das hilft immer laute und fröhlich muss die Musik sein. Also Mozarts Requiem hebt vielleicht nicht die Laune aber ein freudiger Sunshine Song schon. Aber bevor du deine BürokollegInnen zur Verzweiflung treibst und die NachbarInnen leichte Mordgedanken haben, setz dir doch den Kopfhörer auf. Und wenn du dazu noch mittanzen kannst ist es noch besser. Den Bewegung setzt die berühmten Endorphine frei und diese Glückshormone kannst du jetzt besonders gut brauchen.

Raus aus der Bude

Raus aus der Bude

Eigentlich wäre joggen am besten um wieder gute Laune zu bekommen. Doch ein Spaziergang reicht auch schon, vielleicht sogar mit flotter Musik im Ohr. Doch Hauptsache frische Luft und alleine. Wenn du eh schon keinen mehr ausstehen und sehen kannst, dann geh mal eine große Runde ums Haus und mach dich ein wenig müde. Besser wirst du die aufgestauten Emotionen über diese Bewegung los, als du jemanden eine scheuerst.

Einsam sein

Einsam sein

Wenn dir alle auf die Nerven gehen, dann geh! Sei einfach mal alleine und genieße die Ruhe. Das hat auch den Vorteil, dass du deine eigenen Gedanken besser hören und auch ordnen kannst. Gerade dafür solltest du dich zurückziehen. Vielleicht merkst du auch warum du sauer und schlechter Laune bist.

Love it, Change it, or Leave it

Love it, Change it, or Leave it

Wenn du jetzt herausgefunden hast, was dir Ärger bereitet kannst du auch damit umgehen. Entweder magst du es eigentlich, dann hör dich auf zu ärgern (jetzt und in Zukunft). Vielleicht solltest du die Situation auch verändern. Dann geh es jetzt an! Und falls es gar nicht mehr klappt, dann wirf es aus deinem Leben. Entweder der Ärger geht oder du gehst. Am Ende hast du vielleicht nur diese Wahl.

Gemeinsam sein

Gemeinsam sein

Einsamkeit ist oft nicht die ideale Lösung. Oft sind Menschen um dich die bessere Wahl. Doch schau ob es auch Optimisten sind. Menschen die dich in deiner schlechten Laune bestärken, kannst du jetzt gar nicht brauche. Am besten wären Freunde die dir die Welt jetzt wieder bunt anmalen.

Dein Problem ist kein Problem

Dein Problem ist kein Problem

Jetzt tritt doch mal einen Schritt zurück! Ist dein Ärger nicht der berühmte Reissack in China. Eigentlich ist es doch gar keine schlechte Laune wert. Es wirkt nur gerade so schwerwiegend, weil du in der Situation bist. Mir wurde vor kurzem der Abflug wegen eines Blitzschlags am Flugzeug abgesagt, weiter mit dem Bus nach München und bei dem Flugzeug klemmte die Ladeluke. Am Ende war ich drei Stunden später in Paris. Wegen dem schlechte Laune zu haben? Nein zahlt sich nicht aus! Lächeln rein und schlechte Laune raus.

Lächle auf Teufel komm raus

Lächle auf Teufel komm raus

Wenn du lächelnd durch die Welt gehst, wird sie dir auch entgegen lächeln. Ist dir das noch nicht aufgefallen, dass dich die meisten anlächeln wenn du auch freundlich bist. Und das ist doch gerade angenehm und macht gute Laune. Auf der anderen Seite irgendwann glaubt sogar dein Hirn, was deine Lippen vorspielen. Tricks dein Hirn aus, das liebt es doch so. Einfach weiterlächeln bis die gute Laune da ist.

Stopp! Sofort!

Stopp! Sofort! Mach mal Pause

Wenn dich alles überrollt und du schlechte Laune spürst weil die Arbeit und alles andere zu viel wird. Dann hör auf und mach mal eine Pause. Nimm dir einen Café oder einen Tee und nimm dir die paar Minuten Zeit um deine Gedanken und Arbeit zu strukturieren. Besser ein paar Minuten unterbrechen, Struktur aufbauen und dann mit guter Laune und geplant weiter machen.

Schlaf mal eine Runde

Schlaf mal eine Runde

Wenn du jeden Tag zuwenig Schlaf erwischt, dann ist deine Laune im Keller. Denk mal darüber nach. Genug Schlaf? Nimm dir ein paar Stündchen Zeit und mach mal ein ausgiebiges Mittagsschläfchen oder verbring mal einen Samstag schlafend und dösend auf der Couch. Davon geht jetzt die Welt nicht unter, doch die Sonne bei deiner Laune wieder auf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo