Ärgern ist sinnlos, aber Fluglinien bringen mich auf die Palme
Gedanken

Ärgern ist sinnlos, aber Fluglinien bringen mich auf die Palme

Jetzt jammere ich aber auf hohem Niveau, werden viele von euch sagen. Ach geh, es ist das tägliche Brot von Digitalen Nomaden von A nach B und vielleicht weiter nach C zu reisen. Dann ärgerst du dich natürlich, wenn die ganze Reiserei nicht klappt. Aber um was geht es dieses Mal überhaupt? Lies mal weiter, auch ich habe manchmal die Schnauze voll!

Digital Nomad Wissen

Es ist jetzt nicht das erste Mal, das ich mir in den letzten Monaten einen Flugplan quer durch Europa zusammenstelle und versuche erfolgreich zu arbeiten. Ich weiß was Gabelflüge sind, kenne die Zeit die ich auf den meisten Flughäfen brauche um von Gate X zu Gate Y zu kommen und kann fast auswendig sagen ob es von Salzburg, München oder Wien besser ist abzufliegen.

Aber bald kenne ich auch alle Hotline-Nummern auswendig. Ich weiß zumindest, dass eine große deutschsprachige Luftlinie, manche sagen dazu auch ein Fastmonopol, ab 20:00 nur mehr Englisch spricht. Wahrscheinlich machen sie das so um mal 70% der Anrufer abzuschrecken. Wer will denn schon auf Englisch diskutieren?

Der Start, der magische Moment beim Fliegen
Der Start, der magische Moment beim Fliegen

Flugpläne sind grobe Schätzungen?!

Ja ihr habt richtig gelesen. So kommt es mir zumindest vor und das ärgert mich. Nein, es bringt mich eigentlich auf die höchste Palme und ich könnte …… Denn du buchst der deinen Flugplan um so ideal als möglich in einer Stadt anzukommen, dort zu arbeiten, Termine zu erledigen und dann weiter zu reisen. Ja wirklich liebe Fluglinien! Wir reisen nicht aus reinem Spaß quer durch die Weltgeschichte, wir haben Termine. Wenn da ein Flug abgesagt wird ist es schon sehr unangenehm. Nein es ist mehr als unangenehm, es ist einfach besch….

Aber damit leben wir ja, ist doch unser täglich Brot. Mit irgendwelchen Verkehrsmitteln quer durch die Landschaft zu gondeln. Aber wenn immer wieder der Flug um 7:00 am MFliegen, Aborgen um 23:00 am Abend abgesagt wird und du auf einen Flug um 17:00 umgebucht wirst, dann ist es wirklich unter jeder Sau. Denn du versäumst alle Termine die du dir ausgemacht hast. Und wenn das ganze per eMail passiert ist es auch noch Zufall wenn du es bemerkst.

Liebe Fluglinien: Eure Kunden sind keine Rindviecher, die man einfach irgendwann und irgendwo absetzen kann!

Und das ärgert mich wirklich! Jedesmal wird der Flug abgesagt. Ich habe schon das Gefühl, dass es wirtschaftliche Gründe und keine technischen sind. Wenn die Flugzeuge wirklich bei jeder Absage defekt sind, dann würde ich mir Sorgen um die Sicherheit machen. Auch das Umbuchen deutet auf wirtschaftliche Gründe hin, denn die Passagierrechte werden einfach außer Kraft gesetzt! Wie das? Ganz einfach! Unterschreibe das Indemnity-Form (Verzicht auf alle Rechte) und du bekommst die Umbuchung von einem anderen Flughafen zur passenden Zeit oder eben nicht und du bleibst über.

Fliegen ist noch das kleinste Übel!

Fliegen ist doch nicht so schlecht
Fliegen ist doch nicht so schlecht

Hey ich liebe es zu reisen. Ja sonst wäre ich keine Digital Nomad. Glücklicherweise bin ich ein Magical Digital Nomad und bin bis jetzt immer da angekommen (meistens auch zur passenden Zeit) wo ich hin musste.
Aber es ist einfach mühsam. Mit dem Zug kann ich zwar super arbeiten, aber nur in Österreich. In Deutschland ist das WiFi eher so, als ob kleine Zwerge die Daten herumtragen und das Mobiltelefon ist in deutschen Zügen nur ein Ziegelstein, denn Empfang hat es eh keinen. Außerdem ist der Zugfahrplan in Deutschland ein Märchen, genau so wahr.
Mit dem Auto ist die Reisezeit zu lang, zu anstrengend, einfach verlorene Zeit.
Also bleibt nur das Fliegen, mit allen Nachteilen.

Stimmt nicht so ganz, oft geht es auch glatt und ich liebe es wenn das Flugzeug abhebt. Dieser eine kleine Moment, wo die Räder die Erde verlassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.